Oma-Opa-Nachmittag

Am Samstagnachmittag, 15. Februar 2014, ging es im Blankenbacher Bürgersaal hoch her, denn die Kinder des Zwergenlandes hatten ihre Omas und Opas zu einem geselligen Nachmittag eingeladen. Und wie in der närrischen Zeit nicht anderes zu erwarten, kamen Jung und Alt bunt kostümiert und gut gelaunt an.

Viele Mamas hatten für die Kaffeetafel die herrlichsten Torten und Kuchen gebacken und so ließen sich alle Omas und Opas mal so richtig verwöhnen und plauderten gemütlich bei Kaffee und Kuchen. Als dann aber eine lustige Schaar von Prinzessinnen, Cowboys, Piraten, Käfern, Indianeren, Astronauten, Drachen, Gespensterchen hereinkam, wurde es still im Saal. Mit einem kleinen Ständchen wollten die Kinder ihren Omas und Opas einmal "Danke" sagen für ihre Liebe und Geduld, die Zeit zum gemeinsamen Spielen und so manches Verwöhnprogramm.

Faschingszeit schmetterten die Kinder das Gummibärchenlied, das Lied vom Frosch im roten Cabrio und natürlich den Klassiker von der Oma, die im Hühnerstall Motorrad fährt. Die kleinen Bibabutzlis aber brachten mit ihrem Fingerspiel vom Bübchen auf dem Baum alle zum Staunen. Tosender Beifall war dann der Lohn für alle kleinen Künstler.

Mit ihren selbstgestalteten Lesezeichen liefen die Kinder dann endlich in die Arme ihrer Großeltern und überreichten stolz die Geschenke. Die Freude der Omas und Opas fand kein Ende und manche Oma konnte sich die Tränchen der Rührung nicht verkneifen.

Für diesen gelungenen Nachmittag bedanken wir Kinder uns beim Elternbeirat für die Organisation, bei allen fleißigen Bäckerinnen und allen diensttuenden Eltern.

Ein besonderes Dankeschön geht an Erich Popp und Rainer Kirchner.